FREITAG, 7. JUNI 2019 UM 19 UHR

Die Honigbienen – ihre Bedeutung für das Leben in der Natur und für den Menschen

Honigbienen sind Begleiter der Evolution des Menschen seit frühesten Zeiten. Honig war dabei in der Ernährung des Menschen ein wesentlicher Lieferant von „Energie“. Diese „Versorgung“ mit Energie brauchte der Mensch für die Entwicklung seiner Gehirnfunktionen. Auch heute noch ist Honig eine Substanz, die den Menschen beim Denken „guter“ Gedanken unterstützt. Nichts mehr scheint heute notwendig, als daß der Mensch seine Denkfähigkeit zum Denken guter Gedanken verwendet aus denen Handlungen folgen, die für Welt und Mensch gut sind.


Es ist aktuell kaum ermessbar, welche Bedeutung das Wirken der Honigbienen, Hummeln, Wespen und Ameisen für die Regeneration des Lebens in der Natur haben - darüber will der Vortrag einiges berichten.

Michael Weiler ist Agraringenieur und Imker, er forscht am Wesen der Bienen, hat ein Buch und viele Fachartikel publiziert und hält seit über 25 Jahren Vorträge und Kurse zum Leben der Honigbienen und zur Imkerei. Er hat an der Entwicklung der Richtlinien für Demeter-Bienenhaltung und ökologisch orientierte Imkerei mitgewirkt.